< WIN – 1. Klasse: Flussexkursion an die Bregenzerache
22.10.2019 22:49 Alter: 25 days

Schuleröffnungsfeier – ein Fest für den ganzen Mittelwald


Am 20. Oktober 2019 wurde der Neubau der NMS Egg offiziell eröffnet. In der Woche zuvor ging es auf dem Pausenhof noch ziemlich rund, um alles fertigzustellen. Die Schüler/innen und Lehrer/innen hatten ebenso alle Hände voll zu tun, wie auch Monika Moosmann und Jasmin Metzler vom Gemeindeamt sowie die politisch Verantwortlichen der Gemeinde Egg.

Der Musikverein Großdorf eröffnete den Festtag, zu dem auch Gäste aus anderen Wälder Dörfern und Pädagogen aus ganz Vorarlberg erschienen sind. Der Elternverein servierte den Begrüßungsdrink.
Durch das Programm des offiziellen Festakts führte GR Carmen Willi. Bgm. Paul Sutterlüty begrüßte die zahlreich erschienen Gäste und Ehrengäste und dankte allen, die sich um den Neubau der Schule bemüht hatten. Sein spezieller Dank galt Projektleiter Karl-Heinz Zündel, der unzählige Stunden in dieses Bauprojekt investierte. Moderatorin Carmen Willi lud anschließend LR Barbara Schöbi-Fink, die Präsidentin der Bildungsdirektion Evelyn Marte-Stefani, den Pädagogischen Leiter der Bildungsdirektion Andreas Kappaurer, Architekt Andreas Xander, Projektleiter Karl-Heinz Zündel, Bgm. Bernhard Kleber (Andelsbuch) und Bgm. Markus Flatz (Schwarzenberg) zum Interview.

Die Ansprache von Dir. Thomas Koch, die Segnung des Neubaus durch Pfr. Friedl Kaufmann und Pfr. Cristian Anghel und die Schlüsselübergabe wurden vom Schulorchester – geleitet vom langjährigen HS-Egg-Direktor Engelbert Bereuter – umrahmt.

Dann folgte ein außergewöhnlicher Showteil unter dem Motto „Archäologiekongress 5130. Auf den Spuren der längst vergangenen Bregenzerwälder Hochkultur“. Bei Ausgrabungen in der Wüste Vorarlberg wurden aufschlussreiche Überreste dieser Hochkultur entdeckt. Dabei wurde auch die am 14. August 2019 bei Vollmond vergrabene Schatztruhe gefunden. Darin fanden die Archäologen Hinweise auf das Schulleben anno 2019. Die dazugehörenden Shows begeisterten das Publikum:
+ Schulchor „Kopf hat meor weh tau“ und „60 Jahre sind ein Tag“
+ Hölzler-Tanz
+ Multisportshow
+ Schulsketch

Ein weiteres Highlight war der Song desLehrerchors, der damit das Eröffnungsfeierprogramm abrundete.

Für den „Tag der Offenen Tür“ wurden die Lernhäuser je nach Lernhausmotto speziell hergerichtet und alle Klassenfotos aus 60 Jahren Hauptschule bzw. Mittelschule Egg präsentiert. Die Besucher konnten bei Workshops in den Sonderräumen oder Klassen mitmachen und verschiedene Vorführungen wie Jodeln, Hausnamenrap, Paukenschlagerlebnis, Schlagzeugvorführung oder Schauklettern genießen.

Im aus einzelnen Zelten bestehenden „Pausenhofdorf“ bewirteten der Elternverein und 10 Egger Vereine nach dem Motto „Jeder Stand is(s)t anders“ die Festbesucher. Nachmittags begleitete die Bauernkapelle Schwarzenberg den Festausklang.

Herzlichen Dank dem Lenkungsausschuss und allen, die bei der Umsetzung dieses Schulneubaus oder bei der Schuleröffnungsfeier beteiligt waren.
Die Lehrerinnen und Lehrer der NMS Egg


Ich gratuliere allen Schülerinnen und Schülern und den Kolleginnen und Kollegen zu dieser tollen Schuleröffnungsfeier/60-Jahr-Feier und danke euch für euren Einsatz.
Dir. Thomas Koch


> Zu den Fotos
> Fotos auf egg-news
> VN-Heimat Ankündigung 17.10.2019
> VN-Beilage Seite 1, Seite 2+3, Seite 4
> VN-Bericht 23.10.2019

> Die Einladung